Sonntag, 25. September 2011 B-Junioren Kreisliga FC Großalmerode – JSG Meißnerland 2:5

Torschützen: 2 x Marvin Beck, 1 x Niklas Trupp, 1 x Hendrik Bestmann, 1 x Atakan Polat

Spielbericht:
Halbzeit 1 hui, Halbzeit 2 pfui… So könnte man das Spiel unserer Mannschaft gegen den FC Großalmerode auf den Punkt bringen. Als Entschuldigung für die Leistung in der 2. Spielhäfte kann man durchaus die zahlreichen Ein- und Auswechslungen gelten lassen, die Unruhe in den Spielfluss brachten. Außerdem ließ verständlicherweise die Kraft bei einigen Spielern nach, welche bereits einen Tag zuvor ein volles Spiel bei der A-Jugend absolvieren mussten. Also sprechen wir lieber zunächst nur über die ersten 40 Minuten. Bei tollem Spätsommerwetter legten wir los, wie die Feuerwehr. Bereits in der 3. Minute konnten wir durch ein tolles Zuspiel von Lukas Toby auf Hendrik die Führung erzielen. 10 Minuten später erhöhte Marvin mit einer schönen Einzelaktion auf 2:0. Nach weiteren 5 Minuten erzielte Niklas mit einem sehenswerten Weitschuss in den oberen rechten Winkel das 3. Tor für unsere Farben. Kurz vor der Pause markierte Marvin mit seinem 2. Treffer den 4:0 – Pausenstand. Anhand der Torchancen hätte man gut und gerne noch höher in Führung gehen können, doch hielt die Großalmeröder Abwehr samt Keeper gut dagegen. Die meisten Bälle wurden – zum Leidwesen der einheimischen Zuschauer und Ersatzspieler aus der Gefahrenzone weggebolzt und fanden ihren Weg in die Gelster. Wie bereits oben erwähnt, brachten wir in Halbzeit 2 nicht mehr viel zusammen. Wahrscheinlich war das Spiel auch in den meisten Köpfen bereits abgehakt. Einziger zählbarer Lichtblick war in der 64. Minute das Tor von Atakan, nach Pass von Niklas, zum 5:0. Ein sehenswerter Weitschuss der Gastgeber führte nur eine Minute später zum Anschlusstreffer. In der 70. Minute fiel nach einer Ecke noch das 2. Tor für Großalmerode zum 2:5 – Endstand. Erwähnenswert ist die heutige Leistung von Florian Fiedler. Dieser absolvierte sein erstes volles Spiel und machte einerseits die linke Abwehrseite „dicht“ und kurbelte andererseits auch das Spiel nach vorne mit an. Fazit: 2 leistungsmäßig unterschiedliche Halbzeiten, Ergebnis aber o.k. und 3 weitere Punkte auf unserem Konto. Am kommenden Sonntag empfangen wir das Tabellenschlusslicht JSG Hessische Schweiz/Niederhone/FSA/Wanfried in Velmeden um 10:30 Uhr. Es kamen zum Einsatz: Marius Landau – Daniel Groß – Florian Kästingschäfer – Florian Fiedler –  Niklas Trupp – Lucas Thümling – Michael Paegelow – Abidin Kotil – Hendrik Bestmann – Marvin Beck – Lukas Toby – Max Eysert – Atakan Polat – Lukas Sedlak – Patrick Dücker

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s