Spielbericht VfB Witzenhausen – ESV Blau-Weiß Walburg 1902 e.V. 4:0 (1:0)

An diesem Sonntag kamen wir mit dem letzten Aufgebot zum Tabellennachbarn, der sich momentan in einer hervorragenden Verfassung befindet. Die Ausfälle von Florian Rautenkranz, Daniel Brandl, Jens Braun, Till Merkel, Andre Oeste, Timo Achler und David Raddatz mussten wir erstmal verdauen. Stefan Heichler und Friedhelm Koch stellten sich kurzfristig zur Verfügung. Zum Spiel, die Elf von Witzenhausen legte auch gleich munter los. Sehr lauf- und zweikampfstark erspielte sich der Gegner die ein oder andere Gelegenheit. Aber trotz stark ersatzgeschwächter Mannschaft konnten wir uns zwei drei Möglichkeiten durch Patrick Koch und Islam Ciceck erarbeiten. Bei einer Chance wurde Patrick Koch leider zu weit nach Außen abgedrängt, so hätten wir mit etwas Glück sogar in Führung gehen können. Hinten standen wir mit einem starken Stefan Heichler, Nils Mergard, Stefan Obach und Mirsen Abdi durch die Organisation unseres mitspielenden Trainers Hilmar Nickel sehr ordentlich. Mirsen Abdi hatte es mit dem agilsten Angreifer Baddour zu tun. Er lieferte sich rassige Zweikämpfe mit dem pfeilschnellen Angreifer, ließ einfach nicht locker und bot eine überdurchschnittliche gute Partie ab. Im Mittelfeld waren Florian Hofmann, Michael Brandl und auch Patrick Koch sehr mit Abwehrarbeit beschäftigt, sodass Tim Raddatz und Islam Ciceck schwer an die Bälle kamen. Die Witzenhäuser Elf setze die Blau-Weißen immer wieder gehörig unter Druck. Leider vertendelten wir in der 32. Minute bei einem eigenen Angriff in der gegnerischen Hälfte den Ball und Witzenhausen konnte den anschließenden Konter mit einem langen Ball über unsere linke Seite bis in unseren Strafraum zur Führung abschließen. verletzungsbedingt musste dann noch Stefan Obach durch einen Schlag auf die Wade kurz vor der Pause durch Friedhelm Koch ausgetauscht werden.

Nach der Pause versuchten wir durch Umstellungen auf zwei Spitzen mit Islam Ciceck und Patrick Koch den Gegner bereits in der gegnerischen Hälfte zu beschäftigen. Doch Witzenhausen spulte das hohe Tempo weiter ab. Durch die zweite Spitze erhöhten wir im Nachhinein den Druck auf unsere Abwehr zusätzlich, weil Witzenhausen weiter sehr laufstark und dominant auf unser Tor spielte. Mit dem 2:0 in der 60. Minute war das Spiel praktisch entschieden. Stefan Obach kam auch wieder ins Spiel und konnte aber auch nur noch verteidigen. In den letzten 10 Minuten bekamen wir dann noch den dritten (81. Minute) und vierten (90. Minute) Gegentreffer. Bis zur letzten Minute setzte der uns an diesem Tage völlig überlegene Gegner unter Druck. Nur in den ersten dreißig Minuten konnten wir das gegnerische Tor mal in Gefahr bringen, ansonsten war uns der Gegner überlegen. Der Treffer vor der Pause war wohl der Knackpunkt, hätten die Blau-Weißen das 0:0 zur Pause halten können, hätten wir nicht umgestellt und der Gegner wäre zunehmend nervöser geworden. Aber nichts destotrotz haben wir mit der Rumpfelf versucht dagegen zu halten, was an diesem Tage gegen einen sehr starken und im Hinblick auf die Vorrunde erheblich verstärkten Gegner uns nicht gelingen konnte.

Fazit: Mund abputzen, Witzenhausen ist momentan die spielstärkste Mannschaft in der Kreisliga C. Wir müssen den Fokus auf uns legen und die nächsten Spiele positiv für uns gestalten.

Zum Einsatz kamen: Pascal Zimmermann, Stefan Obach, Stefan Heichler, Nils Mergard, Hilmar Nickel, Florian Hofmann, Michael Brandl, Mirsen Abdi, Patrick Koch, Tim Raddatz, Islam Cicek, eingewechselt wurde Friedhelm Koch. Sascha Brandl kam leider nicht zum Einsatz.

Nächstes Spiel am Sonntag, 1. Mai 2016 um 15.00 Uhr im Riedteichstadion

ESV Blau-Weiß Walburg 1902 e.V. – TSG Fürstenhagen II

Nachholspiel Donnerstag, 28. April 2016 um 18.30 Uhr gegen die Reserve der SG Werratal

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s