Monatsarchiv: August 2017

Kreisliga C – 1. Spieltag

SG Ziegenhagen/Ermschwerd II – SG Hopfelde-Hollstein/Walburg II 3:3 (2:1)

Dieses Spiel war eine ganz wilde Fahrt. Selbst der Schiedsrichter meinte nach der Begegnung, dass er so ein Torchancenfestival noch nicht erlebt hat. Beide Mannschaften trafen zwar je dreimal, aber ein 7:7 wäre auch durchaus möglich gewesen. Allein die vier Aluminiumtreffer unsererseits hätten uns den Sieg bringen können, doch das sollte nicht sein.

In Halbzeit Eins gingen die Gastgeber früh in Führung, als wir bei einem Freistoß nicht gut aussahen. Man merkte unserer Mannschaft an, dass es das erste Mal war, das in dieser Konstellation zusammengespielt wurde. Auch die mangelnde Spielpraxis war einigen deutlich anzumerken, und so brauchten wir eine knappe Viertelstunde, um uns „einzugrooven“. Als Michael Classen innerhalb von zwei Minuten zwei 100 %ige Möglichkeiten liegen ließ, konnte man sich schon die Haare raufen, und es war nur der Auftakt zu einem sehr kurzweiligen C-Ligaspiel. Mitte der ersten Halbzeit kamen wir durch Marcel Guntow zum Ausgleich, der nach einem Eckball von Andre Oeste am schnellsten schaltete. Kurz vor der Halbzeit fingen wir uns ein weiteres Gegentor, das in seiner Rechtmäßigkeit jedoch sehr zweifelhaft war, denn Khadem Kanbar Ali wurde vorher klar gefoult.

So begannen wir die zweite Halbeit mit einem Rückstand. Doch innerhalb der ersten zwanzig Minuten drehten wir das Spiel. Ein an Marcel Guntow verschuldeter Elfmeter, wurde von ihm selbst verwandelt. Und auch Michael Classen (nach mehrmonatiger Pause in seinem ersten Einsatz) kam nun zu seinem Erfolgserlebnis. So führten wir 3:2 und hatten in dieser Phase das Geschehen eigentlich im Griff. Doch wir versäumten es den vierten Treffer nachzulegen. So kam es wie es kommen mußte. Die Gastgeber glichen noch aus. Am Ende hätten beide Teams noch gewinnen können, doch so blieb es bei einem Unentschieden, dass großes Entertainment war für alle Zuschauer, aber allen Verantwortlichen an der Linie viele Nerven geraubt hat.

Es spielten:

Jannik Arend, Stefan Möller, Khadem Kanbar Ali, Sören Kalz, Paul Ellend, Max Ellend, Andre Oeste, Benjamin Dippel, Alexander Blum, Michael Classen, Marcel Guntow.

Eingewechselt wurden Johannes Dammer, Sayed Rajabi und Biniam Zeresenay.

 

Vorschau:

Sonntag, 27.08.2017 um 15.00 Uhr in Walburg

Kreisliga C

SG Hopfelde-Hollstein/Walburg II – VfB Rommerode II

Kreisliga B – 3. Spieltag

SG Netra/Rambach – SG Hopfelde-Hollstein/Walburg  2:3       (1:1)

Den zweiten Saisonsieg im dritten (Auswärts-) Spiel konnten wir an diesem sehr verregneten Abend in Netra landen. Aufgrund des Regens war der Platz auch recht schwer zu bespielen. Deshalb entwickelte sich ein echtes Kampfspiel, bei dem wir das bessere Ende auf unserer Seite hatten.

In Halbzeit eins versuchten es beide noch mit dem „Florett“, denn die Zweikampfführung unterschied sich doch stark von dem, was sich im Laufe des Spiels noch entwickeln sollte. Die Gastgeber gingen früh in Führung, und so mussten wir einem Rückstand hinterherlaufen. Trotz exzellenter Chancen, allein Marvin Sauber vergab dreimal aus allerbester Position, gelang uns vor der Pause nur ein Treffer. Diesen markierte Junior da Silva Rodrigues. Kurz vor der Halbzeit sah der bis dahin einzig verwarnte Spieler der Gastgeber den gelb/roten Karton. So konnten wir mit einer Überzahl in die Halbzeit gehen.

Mit guten Vorsätzen aus der Kabine gekommen packten beide Mannschaften nun buchstäblich die „Säbel“ aus, denn die Gangart wurde deutlich härter. Am meisten leiden musste der eingewechselte Nico Ackermann, als er innerhalb von fünf Minuten gleich dreimal gelegt wurde. Mitte der zweiten Halbzeit gingen wir, nach dem schönsten Angriff im gesamten Spiel mit 2:1 in Führung. Patrick Koch hatte den an diesem Tage überragenden Fabio Röse über links auf die Reise geschickt, der den Ball in den Rücken der Abwehr legte, wo Johannes Dammer lauerte, und den Ball mit dem Außenrist in den „Knick“ beförderte. Trotz bester Konterchancen legten wir kein weiteres Tor nach, und so kamen die Gastgeber zum Ausgleich. Doch wir ließen uns die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Praktisch im Gegenzug erhielten wir einen Freistoß zugesprochen, den Denis Noll in Richtung des zweiten Pfosten setzte, wo Tim Pleyer gut eingelaufen war, und  mit dem Schädel zum 3:2 einköpfte. In der letzten Viertelstunde ließen beide Teams noch einiges liegen, und so hatten wir am Ende des Tages den wichtigen Auswärtssieg auf unserer Seite.

Ein hartes Stück Arbeit, doch wir wurden am Ende belohnt.

Es spielten:

Pascal Zimmermann, Patrick Koch, Denis Noll, Christoph Vaupel, Jannik Arend, Tim Pleyer, Fabio Röse, Anton Guthardt, Lukas Sedlak, Junior da Silva Rodrigues, Marvin Sauber.

Eingewechselt wurden Johannes Dammer und Nico Ackermann.

SG Sontra II – SG Hopfelde-Hollstein/Walburg 4:2 (1:1)

Nach 60 Minuten hätte niemand der zahlreich mitgereisten Anhänger unserer Spielgemeinschaft gedacht, dass wir dieses Spiel verlieren könnten. Doch trotz zweifacher Führung und der Chance durch einen Strafstoss ein drittes Mal in Führung zu gehen, haben wir es nicht geschafft die eigentlich verdienten Punkte aus Sontra mitzunehmen.

In der 20. Minute gingen wir durch ein Kopfballtreffer von Marcel Guntow in Führung. Durch den dynamischen Anton Guthardt sollte kurze Zeit später erneut Marcel der Passempfänger in der Mitte sein, doch Marcel kam nicht an den Ball, da er regelwidrig von den Beinen geholt wurde. Der Pfiff des Schiedsrichters blieb leider aus. Dumm nur, dass im direkten Gegenzug aus stark abseits verdächtiger Position der Ausgleich fiel. Wir ließen uns aber nicht aus der Ruhe bringen, und bestimmten weiter das Spiel. Kurz nach der Halbzeit gingen wir durch Marvin Sauber wieder in Führung. Damit wurden spektakuläre drei Minuten eingeläutet. Im direkten Gegenzug kamen die Gastgeber nämlich zum Ausgleich, als wir offensichtlich noch zu sehr in Jubelstimmung waren. Doch auch dies steckten wir weg, denn Marcel Guntow wurde ein drittes Mal an diesem Tag im Strafraum gefoult und erhielt nun auch endlich den fälligen Strafstoß. Doch Denis Noll, der in den letzten beiden Spielen sicher vom Punkt verwandelt hatte, scheiterte am Keeper. Dies verursachte einen kleinen Bruch in unserem Spiel, und so kassierten wir ähnlich wie beim zweiten Gegentreffer, das dritte Gegentor. Wir versuchten zwar nochmal alles um zum Ausgleich zu kommen, doch es sollte nicht sein an diesem Tag. Kurz vor dem Ende wurden wir noch ausgekontert und kassierten den K.O.

Es sollte einfach nicht sein. Zu viele Abwehrfehler wurden letztlich allesamt hart bestraft. Aber unsere junge Mannschaft ist lernwillig und wird daran arbeiten.

Es spielten:

Pascal Zimmermann, Patrick Koch, Denis Noll, Christoph Vaupel, Lukas Sedlak, Nico Ackermann, Anton Guthardt, Fabio Roese, Jannik Arend, Marcel Guntow, Marvin Sauber.

Eingewechselt wurden:

Johannes Dammer, Junior Rodrigues da Silva. Andre Oeste und Hendrik Sauber wurden nicht eingewechselt.

Vorschau:

Freitag, 18.08.2017 um 18.45 Uhr in Netra

SG Netra/Rambach – SG Hopfelde-Hollstein/Walburg

Sonntag, 20.08.2017 um 13.15 Uhr in Ziegenhagen

SG Ziegenhagen/Ermschwerd II – SG Hopfelde-Hollstein/Walburg II