Kreisliga C SG Hopfelde-Hollstein/Walburg II – VfR Wickenrode II 1:2 (1:1)

Dumm gelaufen. Das ist die beste Umschreibung, die man nach diesen neunzig Minuten geben kann.

Nach zwanzig Minuten gingen wir durch unseren Kapitän Alexander Blum mit 1:0 in Führung. Bis dahin sah das alles auch ganz gut aus, denn das spielerische Element wurde besser umgesetzt als in den letzten beiden Auftritten. Doch bereits in der 24. Minute kamen die Gäste zum Ausgleich, als wir auf der linken Seite zu viel Platz boten, und Till Merkel im 1gegen 1 letztlich den Kürzeren zog. Hiernach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem beide Mannschaften viel liegen ließen, so hätte Sayed Rajabi allein drei Tore machen können, als er mehrfach in guter Abschlussposition war, den Ball aber nicht ins Tor befördern konnte.

In der zweiten Halbzeit waren die Gäste letztlich diesen einen Ticken gedankenschneller, was letztlich dazu führte, dass sie es waren, die den Siegtreffer erzielten. So standen wir mit leeren Händen da, was wirklich ärgerlich war. Allerdings läßt zumindest der spielerische Fortschritt hoffen, dass es zügig mal mit einem Sieg klappen sollte.

Es spielten:

Till Merkel, Benjamin Dippel, Khadem Kanbar Ali, Sören Kalz, Andreas Horn, Jannik Arend, Nico Ackermann, Paul Ellend, Alexander Blum, Sayed Rajabi, Johannes Dammer.

Eingewechselt wurden:

Timo Gröger und Stefan Möller.

Vorschau:

Sonntag, 01.10.2017 in Hebenshausen

13.15 Uhr

Kreisliga C

FC Hebenshausen II – SG Hopfelde-Hollstein/Walburg II

15.00 Uhr

Kreisliga B

FC Hebenshausen – SG Hopfelde-Hollstein/Walburg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s