Kreisliga B SG Hopfelde-Hollstein/Walburg – SV Hörne 1:3 (1:1)

Was soll man dazu sagen? 1:0 geführt. Alles im Sack. Chancen gehabt um auf 2 oder 3:0 zu stellen, und dann? Pustekuchen. Ein abgefälschter Ball aus dem Nichts zum 1:1, und ein sehr schlecht verteidigter Konter zum 1:2 nach 65 Minuten, läuteten die Niederlage ein. Auch hiernach hatten wir noch unfassbar viele Chancen. Was hier vergeben wurde, war schon nicht mehr mit Humor zu ertragen. Aber dann verliert man halt. Fairerweise muß man dazu sagen, dass die Gäste auch den einen oder anderen Konter setzten, der schon früher zur Entscheidung hätte führen können, aber dies bewahrten sie sich bis zur 77. Minute auf. Mit dem dritten Gegentor wurden unsere Angriffsbemühungen zwar nicht gestoppt, aber sie wurden deutlich unstrukturierter und ungeduldiger, was anhand der schrumpfenden Restspielzeit durchaus nachvollziehbar war.

Erste Heimniederlage, an einem erbärmlich schlechten Tag im Herbst. So unnötig wie auch nur irgendwas. Schade, Chance vertan.

Es spielten:

Pascal Zimmermann, Stefan Möller, Denis Noll, Tim Pleyer, Marvin Sauber, Lukas Sedlak, Anton Guthardt, Nico Ackermann, Fabio Röse, Jannik Arend, Marcel Guntow.

Eingewechselt wurden:

Michael Claßen, Junior Rodrigues da Silva und Christoph Vaupel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s