Kreisliga B SG Hopfelde-Hollstein/Walburg – VfL Wanfried II 3:0 (0:0)

Ein echtes Geduldsspiel bot sich allen an diesem windigen Herbsttag in Walburg auf dem Sportplatz, wo die beiden Spiele kurzfristig hin verlegt werden mussten.

Hiernach war schon nach zwanzig Minuten klar, dass die Mannschaft, die das erste Tor erzielen wird, wohl am Ende als Sieger vom Platz gehen würde. Denn im ersten Durchgang boten sich nicht viele Chancen. Die wenigen Abschlussmöglichkeiten landeten sämtlich in der zweiten Etage. Es gab jedoch eine Ausnahme, als Marcel Guntow nach einer guten halben Stunde den Ball an den Pfosten beförderte.

Im zweiten Durchgang schalteten wir nochmal einen Gang höher und versuchten energischer als der Gegner, das Tor zu erzwingen. Und so dauerte es zwar bis zur 72. Minute, aber nach einem Schuß von Denis Noll auf das Tor konnte der Torwart nur abklatschen, und so war es Anton Guthardt der den Abpraller zum vielumjubelten 1:0 in die Maschen zu beförderte. Die Gäste versuchten nun ihrerseits den Ausgleich schnell zu erzwingen. So kamen auch sie zu einem Aluminiumtreffer, doch zu mehr sollte es nicht mehr reichen. Nach einem schnellen Konter war es in der 81. Minute Michael Claßen vorbehalten den entscheidenden Treffer zum 2:0 zu markieren. Danach wurde das Spiel noch ein wenig hektisch, da die Wanfrieder, immerhin als Tabellenzweiter angereist, offensichtlich vorher keine Niederlage auf dem Zettel hatten. So ließ sich leider auch Tim Pleyer davon anstecken, als er in der 86. Minute mit Gelb/Rot vom Platz flog. In Unterzahl konnten wir sogar noch einen dritten Treffer markieren. Torschütze war erneut Michael Claßen, da die Gäste am Ende aufgesteckt hatten.

So stand am Ende ein verdienter Sieg. Der Zweite hintereinander zu Null. Das ist eigentlich die wichtigste Erkenntnis, denn davor die Spiele war die Defensivarbeit nicht unbedingt unsere Stärke.

Es spielten:

Pascal Zimmermann, Stefan Möller, Denis Noll, Tim Pleyer, Marvin Sauber, Lukas Sedlak, Anton Guthardt, Nico Ackermann, Fabio Röse, Lars Gröger, Marcel Guntow.

Eingewechselt wurden:

Michael Claßen, Junior Rodrigues da Silva und Jannik Arend.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s